startseite ueber mich kurse kontakt infos fragen
yoga bendorf
Wie kann ich mit Yoga/Pilates beginnen?
Um mit Yoga/Pilates zu beginnen sind alle sanften Hatha-Yoga Stunden und alle Pilates Stunden geeignet. Auch wenn sie bereits Er-
fahrung im Yoga haben kommen sie bitte zunächst in eine der sanften Stunden.

Kann ich einfach zu einem der Unterrichtsterminen kommen?
Wenn Sie erstmalig am Unterricht teilnehmen wollen vereinbaren Sie bitte ca. eine Woche vorher einen Termin mit mir. Dies kann tele-
fonisch unter der Rufnummer 02622/9071865 oder per E-mail unter info@yoga-bendorf.de erfolgen.

Was muss ich zum Unterricht mitbringen?
Zum Unterricht bringen Sie bitte bequeme Kleidung und im Winter ggf. warme Socken mit. Alle Übungsmittel wie z.B. Matten, Decken, Kissen, Bälle für Pilates etc. sind in ausreichender Zahl vorhanden. Sollten sie jedoch eine eigene Yogamatte und/oder ein eigenes Yogakissen besitzen können sie dies jedoch gerne auch zum Unterricht mitbringen.
Bitte keine „Iso-Matten“ oder herkömmliche Kissen mitbringen; sie sind für Yoga ungeeignet.

Kann ich auch mit körperlichen Einschränkungen Yoga/Pilates machen?
Yoga/Pilates ist grundsätzlich für jeden geeignet. Ob eine Teilnahme am Gruppenunterricht möglich ist oder ein Einzelunterricht sinnvoller ist hängt von der körperlichen Einschränkung ab.

Ich habe noch nie Yoga/Pilates gemacht. Kann ich eine Probestunde besuchen?
Gerne können Sie zur Probe an einer Stunde teilnehmen. Auch hierzu ist eine Anmeldung unter der oben genannten Rufnummer bzw.
E-mail Adresse erforderlich.

Wie oft sollte man zum Unterricht kommen?
Es ist in jedem Fall sinnvoll regelmäßig mindesten einmal pro Woche in den Unterricht zu kommen um einen kontinuierlichen Fortschritt zu erzielen. Ursprünglich ist Yoga als tägliche Übungspraxis gedacht, was sich jedoch im Alltag oft nicht realisieren lässt. Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass Yoga umso besser seine positiven Wirkungen entfalten kann, je häufiger und regelmäßiger es praktiziert wird. Manchmal, insbesondere bei schwerwiegenderen gesundheitlichen Problemen, kann es zunächst einige Zeit dauern bis eine Ver-
änderung spürbar wird.

Wann sind Einzelstunden sinnvoll?
Einzelunterricht ist in folgenden Fällen sinnvoll:
  • bei schweren körperlichen Einschränkungen
  • wenn am Gruppenunterricht aus zeitlichen Gründen nicht teilgenommen werden kann
  • wenn man lieber alleine zuhause üben möchte
  • zusätzlich zur Teilnahme am Gruppenunterricht, wenn ein intensiveres, personalisiertes Üben gewünscht wird
  • als intensiven Einstieg in das Yoga-/Pilatesüben
Kann Yoga schädlich sein?
Gerade in der letzten Zeit wurde in den Medien darüber berichtet, dass Yogaübungen schaden können. Dies ist auch tatsächlich so!
Auch jede falsch ausgeübte Sportart kann sich als schädlich erweisen. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld gründlich über die Qualifikation
des/der Yogalehrers/Yogalehrerin zu informieren. Die Berufsbezeichnung Yogalehrer/in ist nicht geschützt und kann daher von jedem verwendet werden.

Lesen Sie hierzu die Stellungnahme des führenden Berufsverbandes für Yogalehrer in Deutschland BDY >>> Pressemitteilung BDY.

Welche Art von Yoga wird unterrichtet?
Mittlerweile gibt es eine fast unüberschaubare Anzahl von verschiedenen Yoga-Stilen und fast jeden Tag kommen neue hinzu (überwiegend aus den U.S.A.). Dies macht es für den Laien fast unmöglich den Überblick zu bewahren.

Eines haben jedoch fast all diese unterschiedlichen Stile gemeinsam; sie können dem sogenannten Hatha Yoga zugeordnet werden. Diese körperbetonte Form des Yoga ist die hier im Westen am weitesten verbreitete Form des Yoga. Die Bezeichnung körperbetont sollte jedoch nicht dahingehend gedeutet werden, dass man besonders beweglich sein muss, um diese Form des Yoga zu praktizieren. Der Körper dient lediglich als „Übungsinstrument“.
rahmen unten
© 2008-18 Yogalehrerin Petra Karbach - Dieter-Trennheuser-Str.7 - 56170 Bendorf